FOREX CFD BROKER
FOREX CFD BROKER
Trading-Camp der trading-house.net Börsenakademie
Trading-Camp der trading-house.net Börsenakademie

Impressum

Verantwortlich:

 

AD HOC NEWS AG
Rafael Müller
Lietzenburger Str. 107
10707 Berlin

Kontakt:
Telefon: + 49 30 5900 911-0+ 49 30 5900 911-0
E-Mail: office@ad-hoc-news.de

ad hoc news Aktiengesellschaft 
Lietzenburger Str. 107 
10707 Berlin

 

  • Internet: www.ad-hoc-news.de
  • Chefredakteur: Rafael Müller
  • Redaktion: Annika Bogedaly (ab), Torsten Dann (td), Constantin Carsten (cc), Heidi Müller (hm), Christopher Schering (cs)
  • Wenn Sie mit einem Artikel inhaltlich oder sonstigerweise nicht einverstanden sind oder in diesem fälschlicherweise über Sie berichtet wird, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. 
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eigenen Inhalte aller Internetseiten der ad hoc news AG liegt beim Vorstand.
  • Es gibt KEIN Interesse an Pressemitteilungen! Alle Pressemitteilungen werden wieder ungeöffnet an den Absender zurückgeschickt!
  • Aufsichtsrat:
  • Robert Luis Jung, Vorsitzender
  • Burchard von Arnim, stellv. Vorsitzender
  • Christian Spilgies
  • Vorstand:
  • Rafael S. Müller
  • Handelsregister: Berlin, Amtsgericht Charlottenburg HRB 112193
  • Umsatzsteuernummer: 27/037/04261
  • Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 267389602
  • Fragen bezüglich Werbung können Sie über das Kontaktformular an uns richten.
  • Jugendschutzbeauftragter: Immo W. Fietz
  • Email: info@jugendschutzbeauftragte.net
  • Internet: http://www.jugendschutzbeauftragte.net
MÜNCHEN - 2020 muss das Jahr der Elektromobilität werden. (Mon, 24 Feb 2020)
Die Elektromobilität kommt - muss ja. Seit diesem Jahr zündet die Verschärfung der CO2-Grenzwerte der EU. Ohne einen signifikanten Anteil von Elektroautos und Hybriden in der verkauften Flotte sind die kaum zu schaffen, auch wenn es dieses Jahr noch Erleichterungen gibt. Trotz Anstiegen in den vergangenen Jahren führen die elektrifizierten Antriebe noch ein Schattendasein in den Zulassungszahlen. Doch es sieht so aus, als könnten sie gerade rechtzeitig kräftig vorankommen.
>> Mehr lesen

FRANKFURT - Die DZ Bank zeigt sich für den deutschen Leitindex Dax wegen der Coronavirus-Krise pessimistischer. (Mon, 24 Feb 2020)
ANALYSE/DZ Bank: Coronavirus-Ausbreitung wird zu Gefahr für den Dax. "Die Marktstimmung ist zu gut, die Gewinnschätzungen zu ambitioniert und die Bewertung zu hoch", begründete Analyst Michael Bissinger in einer am Montag vorliegenden Studie seine Bedenken. Die Erholung der Aktienmärkte nach einem Rückgang der Neuinfektionen sei verfrüht gewesen, erklärte der Experte.
>> Mehr lesen

FRANKFURT - Die Angst vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie hat den deutschen Aktienmarkt am Montag tief ins Minus gedrückt. (Mon, 24 Feb 2020)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Virus-Krise löst Kursrutsch aus. Der Dax sackte in den ersten Handelsminuten um 2,62 Prozent auf 13 222,97 Punkte ab. Der Leitindex fiel damit deutlich unter die 50-Tage-Linie, die den mittelfristigen Trend beschreibt.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AD HOC NEWS AG